Golf Sportsvan für soziales Engagement: „Doppelpass“-VIP-Shuttle geht an FC Erfurt Nord

  • Über 150 Clubs bewarben sich beim Gewinnspiel von Volkswagen und Sport1
  • Die Jury mit Marcel Schäfer und Thomas Helmer überzeugte vor allem die Flüchtlingsarbeit des Vereins


Wolfsburg, 15.01.2017 – Der FC Erfurt Nord darf sich über sein erstes vereinseigenes Auto freuen: Die Thüringer gewannen den Golf Sportsvan, der im vergangenen Jahr als VIP-Shuttle des TV-Talks „Volkswagen Doppelpass“ des Senders SPORT1 genutzt worden ist. Die Jury um VfL-Wolfsburg-Profi Marcel Schäfer und Moderator Thomas Helmer überzeugte das große soziale Engagement des Vereins.


Auf der Facebook-Seite „Partner des Fußballs“, auf der Volkswagen seinen vielfältigen Einsatz für die Sportart darstellt, waren Fußballvereine aus ganz Deutschland aufgerufen worden, sich um das VIP-Shuttle zu bewerben. Einzige Vorgabe: Der Verein sollte begründen, warum gerade er den Golf Sportsvan für seine Arbeit benötigt.

Über 150 Clubs aus ganz Deutschland machten mit. Die Fans durften online ihre Stimmen abgeben, viele zehntausend waren es am Ende. Unter den drei Vereinen mit den meisten Stimmen traf die Jury schließlich ihre Wahl: Der FC Erfurt Nord setzte sich vor dem FSV Adenbüttel Rethen und dem FSV Barleben 1911 durch, die jeweils 30 Tickets für ein DFB-Pokalspiel erhielten.


Die Bewerbung für den FC Erfurt Nord hatte Jugendkoordinator Stefan Heiderich eingereicht. Er skizzierte darin, wie der Verein in einem schwierigen Umfeld 165 Kinder und Jugendliche durch 18 ehrenamtliche Trainerinnen und Trainer betreut und sich darüber hinaus als Integrationsstützpunkt des Landessportbunds Thüringen vor allem für Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund einsetzt. So sind inzwischen 30 Flüchtlinge als Fußballspieler im Verein angemeldet.

Bei der Schlüsselübergabe von links: Sport1-Moderator Thomas Helmer, VfL-Wolfsburg-Profi Marcel Schäfer sowie Stefan Heiderich vom FC Erfurt Nord.

Thomas Helmer sagte: „Der FC Erfurt Nord hat mit seiner Bewerbung auf ganz menschliche Weise aufgezeigt, wie praktisch dieses Fahrzeug im Verein bei der Jugend und der Integration von Flüchtlingen benötigt wird.“


Marcel Schäfer gab zu: „Es fiel uns in der Jury schwer, einen klaren Favoriten zu finden, da fast alle Bewerbungen etwas Besonderes hatten. Ich freue mich jedenfalls, dass der Golf Sportsvan künftig in Erfurt für die Basisarbeit im Bereich Jugend und Soziales eingesetzt wird. Das ist eine schöne Vorstellung, denn diese ehrenamtlichen Tätigkeiten genießen meinen allerhöchsten Respekt.“


In dem Hauptgewinn wurden bereits Sportgrößen der Fußball Bundesliga geshuttlet. Einen kleineren Prominenten nahmen die Erfurter auch gleich mit nach Thüringen: Das originale Phrasenschwein vom „Volkswagen Doppelpass“ soll als Glücksbringer für allzeit sichere Fahrt sorgen.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin