FIFA19-Launch-Event

VfL Launch Event 19 - Zum 3. Mal in Folge bleibt der Pokal in Wolfsburg

In einer tollen Atmosphäre trafen sich wieder E-Sportler, YouTuber, VfL Profis und Gewinner in der Volkswagen Arena, um die neueste FIFA Ausgabe zu testen. Weltweit exklusiv wurde das neue FIFA einen Tag früher gespielt. Im Zentrum stand das Turnier des VfL Launch Event, wo von der Ehrentribüne der Volkswagen Arena oder per Livestream im Internet, mitgefiebert wurde.


Das Teilnehmerfeld war hochkarätig besetzt, jeder wollte das erste FIFA 19 Turnier des Jahres gewinnen. So traten in einem Turniermodus E-Sportler der Mannschaften Paris Saint-Germain, Hertha BSC, Werder Bremen und des Fokus Clan gegeneinander an. Komplettiert wurde das Teilnehmerfeld von den YouTubern FifaGoalsUnited und sowie den VfL Wolfsburg Profis.


Die Wölfe waren mit drei Teams im Turnier vertreten und durch die letzten zwei Siege des VfL Launch Events klarer Favorit. Das erste Team bildeten die-E-Sportler Timo „TimoX“ Siep und Benedikt „SaLz0r“ Saltzer. Vereinsinterne Konkurrenz bekamen sie durch zwei Nachwuchsspieler der E-Academy, sowie den VfL-Profis Robin Knoche und Paul Seguin.

Schon im Viertelfinale war dann leider für zwei der drei VfL Teams Schluss. Lediglich die Spieler der E-Academy konnten sich durchsetzen und sich für das Halbfinale qualifizieren. Vorjahressieger „TimoX“ war begeistert von der Leistung der Nachwuchsspieler und legte sich nach dem Viertelfinale fest: „Wenn die so weiter machen, dann wird das der Sieg am Ende“.


Die Spieler der im Sommer neu gegründeten VfL E-Academy, Riad und Benedikt, gewannen das anschließende Halbfinale souverän mit 3:0 gegen den Fokus Clan und standen damit im Finale des VfL Launch Events. Da der VfL als zweimaliger Titelverteidiger in das Turnier gestartet war, war der Druck für die jungen Spieler dementsprechend groß.

Die VfL Nachwuchsspieler mussten im Finale gegen keine geringere Mannschaft als der aus Paris antreten. Mit einem Ex-Weltmeister im Aufgebot waren die Franzosen im Finale gegen die Spieler der frisch formierten VfL E-Academy favorisiert. Jedoch machten die jungen Wölfe ihre Sache sehr gut und konnten sich in der ersten Halbzeit gegen die E-Sportler von Paris Saint-Germain behaupten.

In der zweiten Halbzeit drehten Riad und Benedikt dann so richtig auf und gingen mit zwei Toren in der Endphase der Partie in Führung. Die Pariser hatten dem nichts mehr entgegen zu setzen und mit einem 2:0 Sieg blieb der Titel des VfL Launch Events zum dritten Mal in Folge in Wolfsburg.

Nicht nur die Teams an der Konsole, sondern auch über 100 Gewinner, sowie die VfL Profis Daniel Ginczek, Josip Brekalo und Sportdirektor Marcel Schäfer schauten beim exklusiven Event vorbei. Neben dem spannenden Turniermodus hatten die interessierten Zuschauer in der Volkswagen Arena auch die Möglichkeit, sich an der Konsole auszuprobieren. In Folge dessen wurde in der VfL Loge bei entspannter Atmosphäre das neue Spiel getestet. Manche Gewinner durften sogar gegen die E-Sportler oder VfL Profis an der Konsole antreten und ihr Können unter Beweis stellen.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin