Olá Portugal!

Mit den Wölfinnen in Faro – Das VfL Fan-Reporterinnen Tagebuch

​Die Freundinnen Bine und Karina erlebten unvergessliche Tage mit den Wölfinnen in Portugal.

2:30. Der Wecker klingelt. Heute ist wohl der einzige Tag, an dem wir selbst zu dieser frühen Stunde sofort die Augen aufkriegen. Wie sollte es auch anders sein, wenn man in anderthalb Stunden aus dem 3°C kalten Berlin ins sonnige Portugal fliegen darf. Unsere Aufregung erreicht locker eine 14 auf einer Skala von 1-10, weil wir wissen, auf wen wir vor Ort treffen dürfen: Deutsche Meisterinnen, Champions League - und Pokal-Siegerinnen. Zu allererst hatten wir die Ehre Alexandra Popp interviewen zu dürfen. Sowohl sie, als auch die gesamte Mannschaft, inklusive Trainer und Betreuer-Team, begrüßten uns herzlichst. Der erste Schritt in Richtung professionellen Fan-Reporterinnen war getan.

Während wir uns am Vormittag des zweiten Tages darauf vorbereiteten Pernille, Sara und Nilla zu treffen, trainierten die Wölfinnen noch fleißig. Es sollte ein sonnig warmer Tag werden und was macht man da am besten? Genau! Man geht an den Strand. Noch besser…man fährt in Golfmobilen an den Strand und lässt dabei noch drei der besten Fußballspielerinnen Europas neben sich Platz nehmen. Das wortlose Interview mit Pernille Harder wurde von uns mit einem ‚Hvordan har du det?‘ eröffnet und war eine interessante und höchst lustige „Talk“-Runde. Zudem bekamen wir Nilla Fischer und Sara Björk Gunnarsdóttir vor die Linse. So richtig realisieren wer da vor uns stand, können wir bis heute kaum.

Frechheit! Da liegst du im Teamhotel in deinem super bequemen Bett und träumst vom Tripel-Sieg der Wölfinnen und dann das: minutenlang und ohrenbetäubend klopfte es an unserer Tür. Wer sollte das um diese unmögliche Uhrzeit denn sein?! Es war, in Begleitung von grellem Licht und Kamera, Omar, der uns zum morgendlichen Frühtraining abholte. „In 5 Minuten seid ihr fertig und dann geht´s los!“ Gesagt, getan. Irgendwie tat uns das sogar gut.

Wir waren frisch, munter und konnten so mit viel Energie den vollgepackten Tag angehen. Konzentriert ans Werk muss man nämlich gehen, wenn man vorhat sowohl den ehemaligen Erfolgs-Trainer und jetzigen sportlichen Leiter Ralf Kellermann, als auch seinen Nachfolger und ebenso erfolgreichen Trainer Stephan Lerch vor die Kamera zu bekommen. Wir hatten viele Fragen und alle wurden beantwortet. Was wir jetzt ganz genau wissen: Unser Team hat die besten Voraussetzungen in diesem Jahr, alle laufenden Wettbewerbe zu gewinnen. Wir drücken die Daumen! Alle 4!

 

 

Nun aber Feierabend, oder? Nein? Wir dürfen was…? WIR DÜRFEN BEIM TRAINING MITMACHEN? Völlig verrückt. Der Tag hatte noch kein Ende. Es kam, was wir uns nicht im Traum hätten vorstellen können… oder wollen? Es stand Sprinttraining auf dem Plan. Nachdem wir während eines internen Trainingsspiels gesehen hatten, wie um jeden Ball gekämpft und in jeder Aktion unglaubliches Tempo an den Tag gelegt wurde, hatten wir zu Recht ziemlichen Bammel vor der bevorstehenden Trainingseinheit. Aber selbstverständlich nahmen wir das einmalige Angebot an und sprinteten was das Zeug hielt. Und wir sagen mal so: Es gibt –jedenfalls bei uns – eindeutiges Verbesserungspotenzial.

Wer so hart mittrainiert (ganze FÜNF Minuten haben wir durchgehalten), hat sich ein entspanntes Gesellschaftsspiel verdient. Und da es zu viert doppelt so viel Spaß macht wie zu zweit, haben wir Almuth und Lena an ihrem trainingsfreien Tag zu einer Sonderausgabe von „Wer ist es?“ eingeladen. Denn die VfL Wolfsburg Frauenfußball Edition spielt man am besten mit der Unterstützung von zwei kompetenten Insidern. Kaffee und Tee rundeten unseren Spielenachmittag mit Almuth und Lena ab. Das letzte gemeinsame Abendessen mit der gesamten Mannschaft nutzten wir um uns für die liebevolle Aufnahme und die spannende, gemeinsame Zeit zu bedanken.

Das war ein großes Abenteuer! In der portugiesischen Sonne das Trainingslager der national und international erfolgreichen Spielerinnen des VfL Wolfsburg zu begleiten, hat wahnsinnig viel Spaß gemacht. Besonders beeindruckend fanden wir die extreme Leistungsstärke jeder einzelnen Spielerin und deren unbändigen Willen sich stetig zu verbessern. Ein unglaublich nettes, witziges und starkes Team, welches wir kennenlernen durften. Wir bedanken uns in mindestens so großer Lautstärke wie das Klopfen von Omar an unserer Zimmertür bei allen, die uns diesen Trip möglich gemacht haben. Allen voran Volkswagen, Partner des Fußballs, dem VfL Wolfsburg Frauenfußball, Ralf und Stefan, den Wölfinnen, dem Team um die Wölfinnen herum, der tollsten Filmcrew und natürlich Portugals Sonne! ;)

*) Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


**) Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin