Phrasenschwein auf Reisen

​Was früher der Frühschoppen in der Dorfkneipe war, das ist seit vielen Jahren die Sport1-Talkrunde „Doppelpass“ geworden: ein liebgewonnenes Stammtisch-Ritual am Sonntagvormittag. Seit Januar 2014 finden die beliebten Diskussionen zum aktuellen Fußballgeschehen nicht mehr nur im Fernsehen statt, sondern als mobile Variante auch in verschiedenen Volkswagen Autohäusern in Deutschland. Der Ableger „Doppelpass on Tour“ bietet vor allem den Volkswagen Händlern eine exklusive Möglichkeit, den Fußballtalk zu ihren Kunden zu holen. Das Besondere dabei: Die Veranstaltungen sind in Bühnenbild, Ablauf, Länge und Moderation exakt dem Original nachempfunden. Sogar das berühmte Phrasenschwein kommt jedes Mal zum Einsatz. Auch auf die gewohnten Gesichter müssen die jeweils etwa 200 exklusiv eingeladenen Gäste natürlich nicht verzichten. Anders als im Kempinski Hotel oder der Wolfsburger Autostadt, wo die TV-Sendungen üblicherweise stattfinden, präsentieren die bekannten Moderatoren Thomas Helmer und Jörg Wontorra hingegen Fußballthemen, die stets passend auf den Standort zugeschnitten sind. Hochkarätige Gäste wie Vereinsvorstände, namhafte Sportjournalisten oder auch Comedians wie Oliver Pocher mischen in den angeregten Diskussionen wie gewohnt mit. Intensiv einbezogen wird aber auch das Publikum, das stets die Möglichkeit hat, allen Anwesenden Fragen zu stellen.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin