Reise durch die Zeit

​Fußballprofis sind so manche Privilegien gewohnt. Dieser Termin aber ist auch für Dominik Stahl und Marin Tomasov etwas Besonderes. Auf Einladung von Volkswagen, seit 2013 Haupt- und Trikotsponsor des TSV 1860 München, dürfen die beiden Löwen-Profis ein Auto testen, das nur wenige Menschen bisher gesteuert haben: den limitierten Supersparwagen Volkswagen XL1. Mit großen Augen nehmen die Fußballer das Ein-Liter-Auto im September 2014 am Tegernsee in Empfang, wo der XL1 im Rahmen einer deutschlandweiten Roadshow vorgestellt wird. „Allein schon der Anblick ist der Wahnsinn“, staunt Stahl. „Es sieht aus wie in einem Science-Fiction-Film.“ Dass es Spieler der Löwen sind, die das Hybridfahrzeug ausprobieren, kommt nicht von ungefähr. Denn auf den Trikots der Sechziger ist Volkswagen nicht mit seinem Markenlogo vertreten, sondern mit dem Schriftzug „Think Blue.“, der für die Nachhaltigkeitsstrategie und die Förderung umweltschonender Mobilität des Unternehmens steht. Aus dieser Haltung entstanden ist auch der XL1, mit dem Volkswagen eine technische Zukunftsvision schon jetzt in die Tat umgesetzt hat. Das Auto aber ist eben nicht nur das sparsamste der Welt und mit seiner geringen Größe zudem ideal für die engen Parklücken einer Metropole wie München. Sondern mit seiner futuristischen Optik auch ein echter Hingucker. „Ich habe sofort gemerkt, dass dieses Auto die Blicke auf sich zieht“, so Stahl.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin