Großer Tag für kleine Kids!

​Für einen sichereren Schulweg sorgen die Volkswagen Tabaluga-Warnwesten.

  • Die Gewinner der VfL-Schultütenaktion führten direkt zu Peter Maffay und Diego Benaglio.
  • 2.500 Schülerinnen und Schüler nahmen an dem Gewinnspiel teil

​Von insgesamt 50 Schulen und 2.500 Schüler(-innen), die an der diesjährigen VfL-Schultütenaktion teilgenommen haben, war es die Klasse 1e der Grundschule Fallersleben, die beim großen Gewinnspiel gezogen wurde und eine Reise im VfL-Mannschaftsbus nach Braunschweig in die Volkswagen Halle zum Tabaluga-Konzert gewonnen hatte. Mit dabei war zur Freude der Kids auch VfL-Kapitän Diego Benaglio, der die Erstklässler im Bus auf der gestrigen Fahrt in die Nachbarstadt begleitete.

In Braunschweig angekommen, ließ es sich Peter Maffay nicht nehmen und begrüßte die Kinder und den VfL-Star persönlich. Neben VfL-Aushängeschild Wölfi waren natürlich auch Tabaluga und Käfer vor Ort, die die Kinder zu begeistern wussten. Benaglio freute sich für die Gewinnerklasse: „Das ist eine sehr schöne Sache für die Kleinen. Auch, dass sie mit dem VfL-Bus anreisen konnten. Man sieht, dass sich die Kinder sehr freuen hier zu sein und auch im Vorfeld Wölfi, Tabaluga und Käfer näherkommen konnten. Für die Kinder ist das etwas Besonderes.“

​Der VfL führt seit 2006 im Zuge seiner CSR-Initiative „Gemeinsam bewegen“ die Schultütenaktion durch. Auch im Jahr 2016 besuchte VfL-Maskottchen Wölfi wieder Schulen in Wolfsburg und verteilte mit den Schultüten unter anderem reflektierenden Armbänder und Blinkies. Volkswagen ist Partner der Aktion und ermöglichte das Gewinnspiel, das die Klasse 1e im Mannschaftsbus zu Tabaluga brachte. Die Gewinner konnten sich zusätzlich über ihre neuen Tabaluga-Warnwesten freuen, die für einen sichereren Schulweg sorgen. Der Wolfsburger Autobauer unterstützt über den Handel mit dem Verkauf der Westen die Peter Maffay Stiftung.

​Mehr Informationen rund um Tabaluga und Volkswagen findet Ihr hier.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin