Ein Verein – Ein Bekenntnis

Die Regenbogen-Kapitänsbinde für alle VfL-Teams

Zum ersten Bundesligaspiel in der aktuellen Saison hat Josuha Guilavogui die Wölfe mit einer Regenbogen-Kapitänsbinde am Arm aufs Spielfeld geführt. Der VfL Wolfsburg setzt damit ein klar sichtbares Zeichen gegen Ausgrenzung und für Vielfalt im Fußball. „Wir stehen als Verein für eine tolerante Gesellschaft. Daher wollen wir uns nicht nur punktuell gegen Diskriminierung positionieren, sondern über die gesamte Saison und in allen unseren Teams ein deutliches Zeichen setzen und so zeigen, dass wir für Vielfalt stehen“, so VfL-Geschäftsführer Jörg Schmadtke. Seit dieser Saison absolvieren alle Kapitäninnen und Kapitäne der VfL-Mannschaften ihre Spiele mit der Regenbogen-Kapitänsbinde.

Soziale Verantwortung übernehmen


Guilavogui, der seit vier Jahren beim VfL spielt und vor der Saison zum Kapitän der Wölfe gewählt wurde, unterstützt die Aktion gern: „Wir Fußballer sind Vorbilder und wollen mit dem Regenbogen zeigen, dass bei uns im Stadion und im Verein alle willkommen sind. Es ist egal, welche Hautfarbe oder welches Geschlecht du hast, wen du liebst, ob du ein körperliches Handicap hast oder welchen Glauben du hast – Fußball ist für alle da. Dafür steht der Regenbogen und wir als Team stehen hinter dieser Botschaft.“

Vorbild Nilla Fischer


Den Anfang machte Nilla Fischer, die im vergangenen Jahr mit dem Wunsch auf den Verein zukam, mit dem Regenbogen am Arm spielen zu dürfen. Seit dem 19. März 2017 läuft Fischer in der Allianz Frauen-Bundesliga und in DFB-Pokalspielen mit der besonderen Kapitänsbinde auf. Zum Start der neuen Saison folgen nun alle VfL Mannschaften von den Bundesliga-Profis bis hin zur U 10. Und natürlich machen auch alle Teams des Frauenbereichs bei dieser einzigartigen Initiative mit. Damit auch alle Kapitäne und Kapitäninnen mit einer passenden Binde auflaufen können, näht der langjährige Aktionspartner Lebenshilfe Wolfsburg die Exemplare passgenau um.


Arbeit gegen Diskriminierung


Der VfL Wolfsburg engagiert sich langfristig und auf verschiedenen Ebenen gegen Diskriminierung. Im kommenden Jahr steht besonders das Engagement gegen Homophobie und Sexismus im Mittelpunkt der Anti-Diskriminierungsarbeit. Bereits im Juni erstrahlte die Volkswagen Arena in den Farben des Regenbogens.

Das sind sie: die Kapitäninnen und Kapitäne des VfL Wolfsburg, die seit dieser Saison ihre Teams mit der Regenbogenbinde aufs Feld führen. Zum Shooting in der Volkswagen Arena trafen Elia Höppner (U15), Lenja Kastner (U13), Maria Jonietz (U15), Lea Wohlfahrt (U17), Nilla Fischer (VfL-Frauen), Tim Siersleben (U19), Michaela Brandenburg (U20) und Julian Klamt (U23; alle in der hinteren Reihe von links), Melvin Berkemer (U14), Charlotte Riediger (U11), Konly Deguin (U13), Silas Müller (U10), Jaden Tenisci (U11) und Gil Walther (U16; alle vordere Reihe von links) zum ersten Mal aufeinander.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin