Mit Spannung zum Finale

Das Volkswagen Pokalfinale im Olympiastadion Berlin

Historie trifft auf Zukunft - mit vereinten Kräften zum Pokal. Wir verbinden e-Mobilität und Fußball und elektrisieren das Olympiastadion Berlin.


Volkswagen veranstaltete das größte FIFA 17 Pre-Match aller Zeiten. Auf über 3.000 Zoll - direkt auf dem Rasen im Olympiastadion Berlin.

Wir spielten das DFB-Pokalfinale zwischen Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund vor und brachten die spannungsgeladene Partie auf den Rasen. Acht Hochleistungsbeamer projizierten das Bild live aufs Spielfeld. Zwei Teams traten für Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund im Modus 11 vs. 11 (FIFA17 Pro Club) gegeneinander an

​Auf der Spielerbank haben namhafte e-Sportler und YouTuber und ehemalige Fußballprofis wie z.B. FEEL FIFA, Visca Barca, Marcel Scorpion, Patrick Owomoyela und Benjamin Köhler platz genommen. Live kommentiert wurde das einzigartige Spektakel von Sport1-Kommentator Jochen Stutzky und e-Sport-Experte Benedikt „SaLz0r“ Saltzer.


Am Ende sicherten sich die Dortmunder mit einem knappen 0:1 Sieg, durch ein Tor von Marcel Scorpion, den Pokal.

Mit dabei waren:

Team Frankfurt

​Team Dortmund​

Übrigens, wenn Du weiter auf dem Laufenden über tolle Aktionen und Beiträge sein möchtest, folge uns auf Facebook!



Mit e-Power zum Finale – der Golf GTE in der „Fan Edition“

​Kraftstoffverbrauch Golf GTE, l/100 km: kombiniert 1,8 - 1,6; Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 12,0 - 11,4; CO2-Emission kombiniert, g/km: 40 - 36; Effizienzklasse: A+*

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin