Die Volkswagen Fan-Flotte

Zusammen ist mehr Finale

Das DFB-Pokalfinale, zwei Mannschaften im Endspiel, ein ausverkauftes Olympiastadion…

Wir haben Fans auf die Auswärtsfahrt ihres Lebens geschickt, eine unvergessliche Pokaltour mit der Volkswagen Fan-Flotte.


Mit der Fan-Flotte geht´s mit Vollspaß nach Berlin.

Aus Frankfurt & München ging es in die Fußball-Hauptstadt. Jeweils 11 Autos – wir sind ja schließlich beim Fußball – fuhren am 19. Mai aus den Teilnehmerstädten los.

Mit dabei, nicht nur ehemalige Fußballprofis der Final-Mannschaften, zusätzlich „on board“ auch prominente Fans.

Mit vollem Enthusiasmus sowie der langsam steigenden Aufregung auf das Finale ging es für alle Flotten-Teilnehmer am frühen Samstagmorgen aus den jeweiligen Teilnehmerstädten direkt auf die Straße in Richtung Landeshauptstadt!

Mit „on board“ als Flottenkapitäne der Frankfurter: das hessische Comedy-Duo „Mundstuhl“ und Aufstiegsheld und Eintracht-Ikone Benjamin Köhler.

Die Fahrzeuge aus München wurden vom ehemaligen Nationalspieler und Europameister Christian Ziege durch ganz Deutschland nach Berlin geführt.

Ganz nah an ihren Idolen erlebten die Fans eine ausgewöhnliche Fahrt! Alle hatten die Möglichkeit ihre Flottenkapitäne ganz persönlich kennen zu lernen und vor allem bis auf Herz und Nieren auszufragen.

4 Stunden vor Anpfiff war die Stadtgrenze Berlins passiert, das Fan-Fest am Olympiastadion erreicht, und die Stimmung am Höhepunkt!

Getreu dem Motto „Zusammen ist mehr Finale“ hieß es nun: Atmosphäre aufsaugen und sich gemeinsam auf das große Finale einzustimmen!

*) Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


**) Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin