Eintracht Braunschweig

Tief verwurzelt in den Herzen seiner Fans und in der Stadt hat der Braunschweiger Turn- und Sportverein Eintracht seit seiner Gründung im Jahr 1895 so einige spannende Geschichten geschrieben. Dazu zählt auch viel Kurioses. So bedeuten fünf verschiedene Trainer innerhalb der Spielzeit 2006/2007 ebenso einen „Bestwert“ wie 1987 der bislang einzige Abstieg eines deutschen Profivereins mit einer positiven Torbilanz. Rekordhalter ist Eintracht Braunschweig auch in puncto Fairness: 322 Bundesligaspiele am Stück ohne einen Platzverweis, aufgestellt von 1963 bis 1974, hat seither niemand mehr erreicht. Der größte Erfolg der Vereinsgeschichte des Bundesliga-Gründungsmitglieds fällt mitten in diese Zeit. Die Meisterspieler von 1967 werden heute noch als Helden verehrt im Umfeld der Löwen, die ihre Heimspiele nach wie vor im ehrwürdigen Stadion an der Hamburger Straße austragen. Die Partnerschaft zwischen Volkswagen und den Blau-Gelben, die aktuell das Logo der Konzerntochter SEAT auf der Brust tragen, hat sehr starke Wurzeln. In Braunschweig entsteht 1938 noch vor dem heutigen Mutterhaus in Wolfsburg mit dem Vorwerk der allererste Standort. Das „FahrWerk“ zählt inzwischen zu den größten Herstellern von Komponenten weltweit; in nahezu allen Fahrzeugen des Konzerns werden Teile aus Braunschweig verbaut. Bereits seit 2003 unterstützt Volkswagen daher den Traditionsklub, der das Trikotsponsoring im deutschen Profifußball 1973 erst hoffähig machte.

Die dargestellten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO2-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Die Volkswagen AG verwendet Bild / Textmaterial der Agenturen, Nachrichtendienste & Fotoagenturen: Imago Sportfotodienst GmbH Berlin